Cross

Schiebock läuft Extrem am 14.10.2017

Am Samstagnachmittag bei herrlichem Sonnenschein gingen wir, Clara Berndt und Cornelia Neuhäuser, ich zum ersten Mal,an den Start. Eine 4km lange Strecke mit vielen Hindernissen galt es zu überwinden. Da der Spaß im Voredergrund stand, machte es auch nix, wenn man an dem ein oder anderen kurz warten mußte. Der Rundkurs führte quer durch Wald und Wiesen. Angefangen über Bälle, Reifen, Strohballen, ging es weiter zum Gerüst und auch einem mit Schaumstoff gefüllten Container.

Mein Waldsportparklauf in Cämmerswalde

Am Samstag, dem 30.09.2017, bin ich dort beim Crosslauf über 1,8km gestartet. Da ich dort von den Teilnehmern überhaupt niemanden kannte, war ich sehr, sehr aufgeregt. In meiner Altersklasse starteten 3. Mädchen und 2. Jungs.
Ich wusste, dass die Runde sehr anspruchsvoll war, mit zwei langen Bergen, und bin deshalb sehr ruhig losgelaufen. Nach dem ersten Waldabschnitt war ich die erste bei den Mädchen. Nach den Bergen war ich immer noch an der Spitze und behielt diese bis zum Ziel.

27. Ziegenhainer Auelauf

Beim 27. Ziegenhainer Auelauf am 23. September 2017 ging über 12km Thomas Berndt an den Start. 4 Runden mit kleinem Anstieg waren zu absolvieren. Nach 47:06min als 5. Läufer im Ziel freute er sich über die super Zeit und den 1. Platz im der AK M45. Bei idealem Wetter war das für mich der 6. der notwendigen mind. 8 Wertungsläufe im Meissner Sparkassen Cup. Also noch 2 mal müssen gute Ergebnisse erlaufen werden.

Festung erklommen: 13. Festungslauf Königstein

Die Wetterprognosen trafen zum Glück genau ein. Pünktlich um 18.00 Uhr ließen endlich Regen, Blitz und Donner nach und sogar die Sonne lugte ein wenig um die Ecke. Mit einer Rekord Teilnehmerzahl ging es dann um 18:30 Uhr auf die 7,8km Laufstrecke hinauf zur Festung. Dabei erreichte Thomas Berndt mit neuer persönlicher Bestzeit nach 33:11min das Ziel und errang damit zum 2. Mal den sandsteinernen Pokal in der AK M 45.