Erfolgreiche Schindler-Brüder zum Lößnitzsportfest am 23.April

Zum diesjährigen Lößnitzsportfest gab es richtiges Aprilwetter – Regen- und Graupelschauer im Wechsel mit Sonnenschein, niedrigen Temperaturen und teilweise recht kräftigem Gegenwind auf der Zielgeraden – alles andere als leistungfördernde Bedingungen.

Trotzdem gab es eine Reihe recht guter und sogar hervorragender Leistungen – Allen voran Luca und Fabio Schindler.

Luca (U18) glänzte mit tollen 1,90m beim Hochsprung und 6,26m im Weitsprung als jeweils Bestplaziertem. Fabio (15) war gleich 3mal erfolgreich – Hochsprung 1,73m , Weitsprung 5,65m und 100m in 12,71s , beide Sprungleistungen waren ebenfalls Bestleistungen.

Doppelsieger wurde auch Julian Liebau ( U18 ) im 1000m-Lauf in ordentlichen 2:47,19min und in seinem ersten 200m-Lauf in ebenfalls guten 25,26s vor Florian Stein in 26,04s. Er belegte noch Platz 2 im Hochsprung mit 1,56m.

Auch Antonia Oberbauer (14) war 3mal siegreich – am besten war dabei der Weitsprung mit 4,80m, gefolgt vom Hochsprung mit 1,43m. Die 100 m-Siegerzeit von 14,04s war wie alle Sprintzeiten vom Gegenwind beeinflußt.

Bei den weiblichen U18 gab Lisa Marie Kleinert ihren Einstand über 200m in ordentlichen 30,04s als Zweite vor Marlene Hartmann in 30,84s. Marlene siegte noch im selten gelaufenen 1000m-Lauf in 3:45,08 min vor Clara Berndt in 3:50,03min.

Hier noch eine Reihe von Plazierungen unserer Jüngsten. Alexa Hanakam (13) siegte im 75m-Lauf mit großem Vorsprung in 10,61s.

Ronja Böhme (10) lief im 50m-Lauf in 8,45s auf Platz 3, Josefine Klotzer (9) belegte im Weitsprung mit 3,56m Platz 2 und über 50m in 8,71 Platz 3.

Bei den 8jährigen gab es für Victoria Fleischer Platz 2 beim Ballwurf und für Alina Schindler Platz 3 über 800m in 3:37,46min.

Bei den Jungs wurde Valentin Franke (13) zweimal Zweiter über 75m in 11,62s und beim Ballwurf mit 39,50m.

Zweite Plätze holten weiterhinOliver Herrmann (12) mit dem Ball mit 36,50m und Oskar Lang beim Weitsprung mit 3,23m.

Bei der gleichen Verantaltung wurden die Regionalmeisterschaften über 3x 800m ausgetragen.

Hier gingen die Staffeln der Startgemeinschaft Planeta/Elbland bei den U14 an den Start und konnten jeweils die Silbermedaillien gewinnen – die Mädchen in 8:34,33min mit Michelle Reinhardt, Celin Mähler und Josephine Reichel, die Jungen in 9:24,49min mit Oliver Herrmann, Anton Kraske und Josef Thalheim.

Eberhard Arnold

 

Ergebnis
Ergebnisse (intern)